Digitaler Hauskreis (Zoom) zu Expedition

Wir möchten Sie herzlich einladen, sich bei den digitalen Hauskreisabenden einzuloggen (über Zoom) und mit uns die Themen zu besprechen.

1. donnerstags

2. jeweils von 20.20 Uhr bis ca. 21.30 Uhr

3. über die Plattform ZOOM (Infos bei Diakon Jochen Baral)

PRESSE-TEXT

40 Tage lang "Abenteuerurlaub für die Seele"

Miteinander und doch jeder für sich das Buch „Expedition zum Anfang“ lesen!

40 Tage lang eintauchen in die Lebenswelt Jesu, 40 Tage lang sich den eigenen Sehnsüchten stellen, den Fragen nach wesentlich oder unwesentlich, dem Leid im Leben, der Angst vor dem Tod.

Die Apis Brackenheim laden im April und Mai 2020 ein, das einzigartige Buch „Expedition zum ANFANG“ als theologische Entdeckungsreise durchs Markusevangelium zu lesen.

Diakon Jochen Baral, Gemeinschaftspastor der Apis in Brackenheim, meint dazu: „Gerade in Zeiten von Corona besteht jetzt die Möglichkeit, das Markusevangelium als Quelle für eine neue Lebensqualität und als Ermutigung für den eigenen Glauben zu entdecken.“
Diakon Baral bietet eine Begleitung der Leser an, falls das gewünscht wird.

Den Autoren des Buches Klaus Douglass und Fabian Vogt gelingt es, das Leben des Jesus von Nazareth geschickt mit unserem Alltag heute ins Gespräch zu bringen und versprechen: „Je mehr wir uns mit der Person Jesu beschäftigen, desto mehr werden wir herausgefordert, die zu werden, die wir eigentlich sind. Darum geht es in diesem Buch um Veränderungsprozesse und um das leidenschaftliche Entfalten der vielen Möglichkeiten, die in uns angelegt sind.“

Informationen zur Anmeldung und zu den Kosten erhält man auf der Homepage brackenheim.die-apis.de oder direkt bei Diakon Jochen Baral, 07135-9360584.

Expedition zum Anfang

Wir möchten Sie herzlich einladen, bei der persönlichen Entdeckungsreise durchs Markusevangelium mit zu machen.

1. 40 Tage zum täglichen Mit- und Selbstlesen zuhause im April und Mai 2020.

2. Anmeldung / Buchbestellung:
  
Bitte hier eintragen : "Expedition zum Anfang", Anzahl der Bücher,...

3. Spende: 12,- für Buch (Sonderpreis), zusätzl. Spende an Apis:
    auf Api-Konto (Bitte hier anklicken! = Name, Betreff "Expedition zum Anfang".

4. Geplant ist ein Abschlussfest (sobald man sich dann wieder treffen kann).

Da erkannte ich: Ich musste noch einmal ganz zum Anfang. Dorthin, wo die Geschichte begonnen hatte. Wenn ich diesen Jesus verstehen wollte, dann musste ich wie ein Kundschafter seinen Spuren folgen, Indizien sammeln und Augenzeugen finden. Vielleicht würde ich dadurch Antworten auf meine Fragen bekommen.

Aus dem Klappentext

Kein Jüngerschafts- oder Nachfolgekurs im klassischen Sinn (mit Themen, Referaten/Statements und Gruppengespräche) liegt mit diesem Buch vor, sondern eine Mischung aus Roman und theologischer Entdeckungsreise durch das Markusevangelium – und durch unser eigenes Leben: 

  • Wie etwas Neues beginnt … (1. Woche) 
  • Wie man einengende Strukturen überwindet … (2. Woche) 
  • Wie man seine Sehnsüchte stillt … (3. Woche) 
  • Wie man das Wesentliche vom Unwesentlichen unterscheidet … (4. Woche) 
  • Wie man lernt, Leiden zu tragen … (5. Woche) 
  • Wie das Leben den Tod überwindet … (6. Woche)

40 Tage lang "Abenteuerurlaub für die Seele",
40 Tage lang eintauchen in die Lebenswelt Jesu, 40 Tage lang sich den eigenen Sehnsüchten stellen, den Fragen nach wesentlich oder unwesentlich, dem Leid im Leben, der Angst vor dem Tod.

Klaus Douglass gelingt es, das Leben des Jesus von Nazareth geschickt mit unserem Alltag heute ins Gespräch zu bringen und verspricht:

Je mehr wir uns mit der Person Jesu beschäftigen, desto mehr werden wir herausgefordert, die zu werden, die wir eigentlich sind. Darum geht es in diesem Buch um Veränderungsprozesse und um das leidenschaftliche Entfalten der vielen Möglichkeiten, die in uns angelegt sind.

Aus dem Vorwort

In 40 Tagen durch das Markusevangelium

von Klaus Douglass / Fabian Vogt

Das Buch „Expedition zum ANFANG“ ist ungewöhnlich. Eine einzigartige Mischung aus Roman und theologischer Entdeckungsreise. Weil die Beschäftigung mit dem Glauben durchaus unterhaltsam sein darf. Genießen Sie es und entdecken Sie mit uns das Markusevangelium als Quelle für eine neue Lebensqualität.

Machen Sie sich mit dem biblischen Autor auf eine leidenschaftliche Suche nach dem „Menschensohn“, der angeblich Gottes Idealbild für gelingendes Menschsein ist. So wird diese „Expedition“ zu einem herausfordernden Weg zum Anfang des christlichen Glaubens. Und zugleich zu einer vierzigtägigen Entdeckungsreise in die Geschichte Jesu – des Mannes, der die Welt verändert.

Anhand existentieller Grundfragen lernen Sie die Kerngedanken des Markusevangeliums kennen und erleben einen kreativ-literarischen Zugang zur Bibel, mit dessen Hilfe Sie tatsächlich Kriterien für einen tragfähigen Glauben entwickeln können. Und wahrscheinlich auch Lust bekommen, sie auszuprobieren …